Frankreich: Offshore-Produktion von grünem Wasserstoff

Die weltweit erste Offshore-Wasserstoffproduktionsanlage, die von Lhyfe entwickelt und mit Strom aus einer schwimmenden Windturbine betrieben wird, soll 2022 vor der Küste von Le Croisic am SEM-REV, dem Offshore-Testgelände des Centrale Nantes, in Betrieb genommen werden.

Lhyfe und Centrale Nantes haben ein gemeinsames Ziel: Offshore-Wasserstoff aus erneuerbaren Energien zur Realität werden zu lassen, indem die Zuverlässigkeit eines Offshore-Elektrolyseurs demonstriert wird. Dies ist eine Weltneuheit in einer Zeit, in der in ganz Europa Initiativen zur Offshore-Wasserstoffproduktion entstehen.

Die weltweit erste Offshore-Wasserstoffproduktionsanlage, die von Lhyfe in Zusammenarbeit mit Chantiers de l'Atlantique errichtet wurde, wird ab 2022 auf dem Gelände von SEM-REV in Betrieb sein. Das Offshore-Testgelände erfüllt alle Kriterien, um die Offshore-Wasserstoffproduktionstechnologie zu validieren, bevor sie im Jahr 2024 in großem Maßstab industriell eingesetzt werden soll.

https://w3.windmesse.de/windenergie/news/37786-frankreich-offshore-wasserstoff-produktion-windkraft-turbine-anschluss-wasser-elektrolyse-le-croisic-testgelande-kommerziell-daten

Comments

Popular posts from this blog

Wird die Europäische Union von China abgehängt?

Kolon Industries kündigt Massenproduktion von Wasserstoff-Brennstoffzellenmaterial an

Saga Pure gibt Bjørn Simonsen als CEO bekannt und verlagert seinen Fokus auf Wasserstoff